1 kWh Stromspeicher

Wie dimensioniert man den Stromspeicher? Aufgrund der heutigen Preissituation muss dies ein Entwicklungsplan über viele Jahre sein. Hier wäre ein Einstiegspunkt.



1 kWh Stromspeicher
Wie dimensioniert man den Stromspeicher? Aufgrund der heutigen Preissituation muss dies ein Entwicklungsplan über viele Jahre sein. Hier wäre ein Einstiegspunkt.

Für Akkuspeicher gibt es folgende Motive
  • Versorgungssicherheit
  • Mehr Eigenverbrauch beim Solarstrom
  • Strom dann einkaufen, wenn der Preis günstig ist
  • Strom dann einspeisen, wenn der Preis hoch ist
Jeder dieser Motivationen erfordert ein anderes Preis/Leistngsverhältnis. Punkt 1 und 2 kann man immer machen, für Punkt 3 benötigt man einen Stromanbieter, der stündliche Tarife bietet, wie etwa Awatar. Für Punkt 4 gibt es derzeit nicht einmal einen Stromtarif für Kleinkunden, wo man dies könnte.

Mit fürchterllich viel Geld könnte man für sein Haus gleich mal so 60 kWh Stromspeicher kaufen. Damit wäre alles bis zum Elektroauto aufladen abgedeckt. Dies wird sicher in unserer für 2019 geplanten GEMINI 66 Siedlung kommen, aber erst wenn es viele Elektroautos in der Siedlung gibt und die Preise sehr deutlich gefallen sind. Mit über 20 kW Photovoltaik am Dach sollte tagsüber meist genug Strom da sein.

So ein 1 kWh Speicher wäre für Keinverbraucher wie Licht, Kühlschrank und sonstige Geräte geeignet, diese über Nacht zu versorgen und tagsüber wieder aufgeladen zu werden.


  eMove360 Messe München 2018


Vom 16. bis 18. Oktober fand die eMove360 Messe für elektrische Mobilität am Müchner Messegeläende Riem statt.

Gekühlter Kupferdraht Gekühlter Kupferdraht
CapCoolTech demonstriert 140 A in einem Kupferdraht. Auf der rechten Seite beginnt es schnell zu glühen. Links ist hingegen ein 0,88 mm durchmessender Hohlraum im Draht.


Dr. Mario Herger Dr. Mario Herger
Freitag, den 18. Oktober 2018 um 11:00 hielt Dr.Mario Herger, der Autor von ''Der letzte Führerscheinneuling'' einen Vortrag über die Zukunft der Autoindustrie auf der eMove360.


e.GO life elektrisches Stadtauto aus Deutschland e.GO life elektrisches Stadtauto aus Deutschland
In 3 Ausstattungsvarianten soll 2019 der e.GO life kommen. Motore mit 20, 40, 60 kW, Akkus mit 14,9, 17,9 oder 23,9 kWh Akku.


e.GO Mover Kleinbus für die Innenstadt e.GO Mover Kleinbus für die Innenstadt
Neben dem e.GO life wurde auch der e.GO mover gezeigt.


Diesel- zu Elektrobus umbauen Diesel- zu Elektrobus umbauen
An so einem Dieselbus ist ja nur eines falsch: der Motor. Ein Pilotprojekt der Firma Intech und der Stadtwerke Landshut.


Elektroboot Elektroboot
Luxus Elektroboot mit elektrischen Antrieb.


Suncar Elektro Bagger Suncar Elektro Bagger
Erstmals auf der Intersolar gesehen, war ein SunCar Elektrobagger diesmal genau in der richtigen Größe für unsere GEMINI 66 Baustelle 2019 ausgestellt.




Kontext Beschreibung:  Foto Fotos Photo Photos Bild Bilder Aufnahme Aufnahmen JPG JPEG