Analyse Bleipreis

Analysten wollen ja immer das Gras wachsen hören, aber 60 Millionen Elektromopeds in China werden schlicht und einfach überhört. Der wahre Grund für den hohen Bleipreis.



Seit Jänner 2005 kenne ich Elektromopeds, seit Oktober 2005 weiss ich wieviel davon in China fahren und seit September 2006 mache ich einen Dauertest mit dem E-Max S Elektromoped. Die chinesischen Elektromopeds sind zwar weit schwächer ausgestattet als die Exportmodelle, die es mit 50ccm Mopeds aufnehmnen müssen, dennoch 1 Elektromoped benötigt etwa soviel Bleiakkus wie 1,5 Autos.

Bei der Jahresproduktion von 2007 mit 25 Millionen Stück wird soviel Blei wie für 37,5 Millionen Autos benötigt. Dazu ein Analyst:

Zitat: Ein gewichtiger Grund für die starken Preisanstiege bei Blei seit Jahresanfang ist die Verknappung der chinesischen Nettoexporte. Zwischen Dezember 2006 und September 2007 verringerten sich die Nettoausfuhren aus China von 53 Tausend Tonnen auf 5 Tausend Tonnen, was einem Rückgang um 90 % entspricht

Mein Kommentar: Aber warum exportieren die Chinesen weniger Blei? Hier übersieht und überhört der Analyst 60 Millionen Elektromopeds. Weiters meint der Analyst:

Zitat: Substitution von Blei fast nicht möglich ist

Mein Kommentar: Also bei mir hat die Substitution prima geklappt. Früher von 1994 bis 1998 bin ich mit einem 2,5 kg schweren Bleiakku rumgelaufen um Mobiltelephon und Notebook mit Strom zu versorgen. Läuft Heute alles prima mit Lithium. Ich freue mich auch schon auf mein nächstes Testfahrzeug, wo auch statt Bleiakkus Lithiumakkus drinn sein werden.

  250% mehr Lithium als Blei


Die weltweite Ressourcen an Lithium sind etwa 14 Millionen Tonnen. Bei Blei sind es 1,5 Milliarden Tonnen. Bloß benötigt man für 1 kWh Akkukapazität nur 40 g Lithium (Lithium Metall Phosphat Technik) aber 15 kg Blei. So betrachtet sind 1,5 Milliarden Tonnen Blei nur soviel Akkukapazität wie 4 Millionen Tonnen Lithium.

Schlechte Beispiele für Journalismus
Einseitige Berichterstattung, Scheuklappenjournalismus und völlig sinnlose Größenangaben wie etwa ''12.000 Handybatterien'' sind Qualitätsprobleme im Journalismus.




  2008 Der Countdown zur neuen Mobilität läuft


Eine Revolution steht bevor so bedeutsam wie die Umrüstung von Pferdekutschen auf Autos. Wie können wir den Countdown zum Umstieg auf elektrische Mobilität beschleunigen?

Dieselmotor in der Zukunft
Analyse über die Zukunft des Dieselmotors im Umfeld neuer Techniken und einer Optimierung der Treibstoffversorgung nach PeakOil,


Verliert die Brennstoffzelle gegen den Methanolmotor
Es ist ein Unterschied ob man ein paar Menschen zum Mond fliegen lässt oder ein Auto für eine Verkäuferin mit 1000.-EUR Lohn entwickelt. Eine Kostenanalyse der Brennstoffzelle.


Höhere Citymaut für Spritfresser
Es ist die Luxusklasse wo alle wesentlichen Neuentwicklungen beim Auto als erstes eingesetzt werden und dann allmählich den Weg bis hinunter zu den Kleinwagen antreten.


Umkehr Preisstruktur bei Treibstoffen
Von 1988 bis 2018 in nur 30 Jahren wird es zu einer kompletten Umkehr der Preisstruktur bei Treibstoffen für Autos kommen.


Energieeffizienz von Autos
Vergleich verschiedener Antriebssysteme im selben Auto, Verbrennungsmotor gegen Verstromung von Treibstoff, Kohleverflüssigung, Biomasse, Windenergie und Sonnenenergie.


Ladegeschwindigkeit
Wieviele km Reichweite können pro Stunde Ladezeit oder Auftanken in die Akkus oder den Tank gebracht werden? Eine wichtige Kennziffer für Elektrofahrzeuge.


Friss meinen Dreck
Mobilität mit Verbrennungsmotor hat etwas extrem aggressives an sich. Man muss unter allen Umständen schneller als der andere fahren, weil sonst frisst man seinen Dreck.




Sammelbestellung Plug-in Hybrid + Elektroauto
Stellen Sie sich vor, sie würden gerne ein neues Auto kaufen, aber im Schaufenster stehen nur die Modelle von 1908. So ist es jetzt wenn man auf umweltverträgliche Autos besteht.


Kohleverflüssigung
Vergleich von Kohleverflüssigung zur Herstellung flüssiger Treibstoffe gegen Kohleverstromung und Betrieb von Fahrzeugen mit elektrischen Antriebssystem.


Biotreibstoff Förderung
US$ 15 Milliarden wurden 2007 in der OECD für die Förderung von Treibstoff aus Biomasse ausgegeben. Gleich hinter Militärausgaben die unsinnigsten und gefährlichsten Ausgaben.


Chrysler Auto Aktien
Verkaufsempfehlung! Die Aktion Let's refuel America ist ein Indikator, dass Chrysler die Situation am Ölmarkt als harmlose Spekulationsblase betrachtet, die bald vorüber ist.




Kontext Beschreibung:  Bleipeis Bleiweltmarkt Analyse Bleipeisanalyse Bleiweltmarktanalyse Analysen Bleipeisanalysen Bleiweltmarktanalysen Hintergrund Bleipeishintergrund Bleiweltmarkthintergrund Hintergründe Bleipeishintergründe Bleiweltmarkthintergründe Entwicklung Bleipeisentwicklung Bleiweltmarktentwicklung
Datum Zeit