Franz Alt! 1 Liter Auto nein danke!

Die Sachzwänge in der Gestaltung eines 1 Liter Autos führen zu einer Art Kabinenroller, der Aufgrund des hohen Preises für die Leichtbautechnik nur als Ladenhüter enden kann.



  Der Verdacht bestätigt sich


Am 14 April 2002 bestätigte sich all das, was ein Analyst aus physikalischen Gesetzen und historischen Fakten schon vorher ausrechnen konnte. Dr. Ferdinand Piëch fuhr mit einem vierrädrigen aerodynamisch hochoptimierten Kabinenroller von Wolfsburg nach Hamburg. 0,89 Liter auf 100 km, 72 km/h Schnitt.

Doch wem verkauft man 290 kg teuerste Leichtbautechnik mit einem bescheidenen 6 kW Einzylinderdiesel? Dr. Ferdinand Piëch zieht es vor nicht viel Geld in den Sand zu setzen, um das heraus zu finden. Die Fakten der Marktentwicklung wie die Einstellung des Messerschmitt Kabinenrollers 1964 sprechen eine zu deutliche Sprache.

  Zitat von Franz Alt


Aber inzwischen gab VW bekannt, dass das Ein-Liter-Auto nicht weiter gebaut wird. Offenbar haben sich die Ölscheichs nicht folgenlos bei deutschen Automobilfirmen eingekauft. Techniker in Autofirmen versichern mir seit Jahren glaubhaft: "Wir könnten weit energieeffizientere Autos bauen, aber wir dürfen nicht“.

  Kommentar von Roland Mösl


Es ist sehr leicht Verschwörungstheorien mit Ölscheichs aufzustellen wenn man die Fakten nicht kennt. Was sollte man mit dem Einliterauto anderes tun, als Rekorde aufstellen? Es ist keine Lösung für unsere Mobilität.

Wozu diese totale Askese? Energie ist genug da! Wir müssen nur unsere Autos auf den Energieträger umstellen, der genug da ist. Sobald das Auto mit Strom läuft, der mit Sonnenenergie in wirklich bei weitem ausreichender Menge produziert werden kann, darf es auch die Größe unserer heutigen Autos haben.

Das aufladbare Hybridauto, welches auf 100km 12 kWh Strom und einen Liter flüssigen Treibstoff braucht kann all unsere Öl und CO2 Probleme lösen.

Franz Alt Franz Alt
Immer wieder schafft es Franz Alt mit seiner Publikation Sonnenseite mich auf die Palme zu bringen, weil ich einige seiner Artikel für kontraproduktiv halte.


Nein Danke!
Einst begann es mit Atomstrom nein danke. Aktuelle Sammlung aller nein Danke Aussagen.


Hybrid - Hybridantrieb - Hybridauto
Warum kam das Hybridauto nicht schon früher? Welche Probleme löst das Hybridauto? Kann sich das Hybridauto gegen Autos mit Wasserstoff Brennstoffzellen durchsetzen?




  Auto Verkehr Reisen Forum 2005


Meinungsforum und Leserbriefe zu Computer unterstützte Mitfahrzentralen, Auto- und Verkehrsproblemen.

Auto gegen Bahn
Die Befürworter öffentlicher Verkehrsmittel pflegen das Auto sehr negativ und den öffentlichen Verkehr sehr positiv darzustellen. Doch hällt diese Propaganda der Wahrheit stand?


LKW gegen Bahn
Die Energiebilanz der ÖBB bestätigt was Umweltschützer schon immer fordern: Der Güterfernverkehr gehört auf die Bahn. Steigende Ölpreise werden diesen auch auf die Bahn bringen.


Zukunft Bahn: Abnahme im Personenverkehr
Auch der höhere Ölpreis wird die Abnahme im Personenverkehr nicht stoppen können, weil die nächste Generation aufladbarer Hybridautos etwa die Gleiche Energiebilanz haben wird.


Franz Alt! Bahn fahren nein danke!
Franz Alt preist in seinen neuesten Werk das Bahnfahren an. Doch für viele Pendler ist Bahnfahren eine Horrorvorstellung weil keine Zeit mehr für die Familie übrig bleibt.


1 Liter Auto nur als Kabinenroller möglich
Ein 1 Liter Auto kann grundsätzlich nicht als normales Auto gebaut werden, sondern nur als Kabinenroller, wo maximal 2 Personen hintereinander sitzen.





VW Polo Werbespot: Konzern extrem humorlos VW Polo Werbespot: Konzern extrem humorlos
Der politische Hyper-Über-Drüber-Korrektness Wahnsinn greift um sich. Anders ist die Anzeige des VW Konzerns wegen einem humorvollen VW Polo Werbespot nicht erklärbar.


Menschen in Israel und der VW Polo Werbespot Menschen in Israel und der VW Polo Werbespot
Was empfinden Menschen in Israel, den von Anschlägen meist betroffenen Land, über den Werbespot mit dem fehlgeschlagenen Attentat in einem VW Polo?


Navigation Software: Genie und Wahnsinn
Geniale Lösungen und absoluter Schwachsinn ist bei Navigationssoftware oft nur wenige Programmzeilen voneinander entfernt. Kritik an schnellste und kürzerste Route.


Immer mehr Pendeln mit dem Auto
Immer mehr Menschen erfüllen sich den Wunsch nach dem eigenen Haus im Grünen. Flucht aus der Anonymität der Wohnblocks mit nicht nachvollziehbaren Betriebskostenabrechnungen.


Zukunft Bahn: Zunahme im Güterverkehr
Steigende Ölpreise werden mehr Gütertransporte von der Straße auf die Schiene bringen. Ein eigener Schienenanschluß wird für viele Betriebe ein wesentlicher Standortvorteil.


Tempo 160 Diskussion in Österreich
Hohe politische Wellen schlägt derzeit eine Diskussion um Tempo 160 km/h auf einigen dreispurigen Autobahnen in Österreich. Doch blicken wir einmal in das Jahr 1970 zurück.




Kontext Beschreibung:  Liter Einliter 1liter Literauto Einliterauto 1literauto Literautos Einliterautos 1literautos Sach Zwang Sachzwang Zwänge Sachzwänge unverkäuflich Ladenhüter
Auto Verkehr Autoverkehr Forum Autoforum Verkehrsforum Autoverkehrsforum Foren Autoforen Verkehrsforen Autoverkehrsforen Datum Zeit