Akkus für Roller und Moped

Akkus welche in Rollern verwendet werden. Alle unsere Berichte zur Akkutechnik in Mopeds.



Akkuschacht im Elektroroller Akkuschacht im Elektroroller
In die Klappe habe ich die Kamera eingeführt. Nach hinten hin sieht die Kammera jeweils 4 Akkuzellen nebeneinander und 5 Reihen hintereinander. 20 Stück 40 Ah Zellen.


Moped mit Lithium Polymer Akku Moped mit Lithium Polymer Akku
Der Kasten unter dem Helmfach ist für 3 der 4 Stück 38 Ah Silicon Bleigelakkus entworfen. Da bleibt noch viel Platz übrig neben dem 50 Ah 48 Volt Lithium Polymer Akkus.


Rollerakku mit integrierten BMS Rollerakku mit integrierten BMS
Getrennte Anschlüße für Laden und Stromentnahme. In der Box ist das BMS Batterie Management System bereits eingebaut. Eine etwas höhere Box könnte mit 40Ah Zellen bestückt werden.


E-Max Akkukontrollgerät E-Max Akkukontrollgerät
In den grauen Kabel führen 28 Leitungen, von jeder Zelle 2, zum Akkukontrollgerät welches sich in der vorderen Schürze des Rollers direkt hinter dem Vorderrad befindet.


E-Max 50 Volt 90 Ah Lithium Batterie E-Max 50 Volt 90 Ah Lithium Batterie
14 Stück 90 Ah Zellen von Thundersky machen 4,5 kWh Kapazität und über 160km Reichweite aus. Das reicht um der Elektroroller mit der größten Kapazität auf der EICMA 2006 zu sein.



Thundersky Lithium Eisen Phosphat Thundersky Lithium Eisen Phosphat
Bei geöffneter Klappe sind die einzelnen 40 Ah LiFePO4 zu sehen. Nicht vorhanden ist eine Verkabelung für ein BMS (Batterie Management System) oder für Einzelladung der Zellen.


Greensaver Silicon Akku
49,6 km Rückfahrt von Traunstein nach Gartenau bei minus 11 Grad zeigen die hervorragenden Kälteeigenschaften der Greensaver Silicon Akkus.


Leitungen für Ladungsausgleich Leitungen für Ladungsausgleich
Neben den dicken Stromkabeln führen von jeder Akkuzelle 2 dünne Leitungen zur Akkumanagementbox. Von dort werden die Zellen überwacht und in der Ladung ausgeglichen.


Motorroller E-Max 140-L Lithium Power Motorroller E-Max 140-L Lithium Power
Ob Pizzaservice oder Rollerverleih auf einer Ferieninsel, das ist der richtige Roller für den professionellen Dauereinsatz, wenn täglich bis zu 160km gefahren werden müssen.


Akkus Einbau im E-Max S Elektroscooter Akkus Einbau im E-Max S Elektroscooter
Kunstvoll sind die 8 Akkus in den E-Max S hinein geschlichet. 2 quer hinten, 2 quer hinter dem Helmfach, 3 in Längsrichtung unter dem Helmfach, und nochmals einer quer davor.


Akku im E-Max S Elektromoped Akku im E-Max S Elektromoped
8 Stück 20 Ah 12V Akkus befinden sich unterhalb des Helmfachs. Die Akkus sind ähnlich zu Bleigelakkus, Mit ''Silicone'' dürfte ein wesentlich verbessertes Elektrolyt gemeint sein.



Kontext Beschreibung:  Mopeds Roller Motorroller Moped Scooter Verzeichnis Rollerverzeichnis Motorrollerverzeichnis Mopedverzeichnis Scooterverzeichnis Verzeichnisse Rollerverzeichnisse Motorrollerverzeichnisse Mopedverzeichnisse Scooterverzeichnisse Katalog Rollerkatalog Motorrollerkatalog Mopedkatalog Scooterkatalog Kataloge Rollerkataloge Motorrollerkataloge Mopedkataloge Scooterkataloge Catalog Rollercatalog Motorrollercatalog Mopedcatalog Scootercatalog Cataloge Rollercataloge Motorrollercataloge Mopedcataloge Scootercataloge Batterie Rollerbatterie Mopedbatterie Scooterbatterie Batterien Rollerbatterien Mopedbatterien Scooterbatterien Akku Rollerakku Mopedakku Scooterakku Akkus Rollerakkus Mopedakkus Scooterakkus Elektro Elektromoped Elektromopeds Elektroroller Elektroscooter
thumbnail pics pic thumbnails thumbpic thumbpics
Fahrzeug Fahrzeuge Fahrzeugverzeichnis Fahrzeugeverzeichnis Fahrzeugverzeichnisse Fahrzeugeverzeichnisse Fahrzeugkatalog Fahrzeugekatalog Fahrzeugkataloge Fahrzeugekataloge Fahrzeugcatalog