Renault Zoe Q210 Test

Nach dem Aufladen in Landshut nimmt der Bordcomputer meine Daten von der Fahrt nach Landshut, so wird statt 129 km bei der Übernahme jetzt gleich 177 km Reichweite angezeigt.



Renault Zoe Q210 Test
Nach dem Aufladen in Landshut nimmt der Bordcomputer meine Daten von der Fahrt nach Landshut, so wird statt 129 km bei der Übernahme jetzt gleich 177 km Reichweite angezeigt.

Der Q210 ist mir 210 km Reichweite angegeben. Der neue Z.E. 40 hätte da wohl 337 km angezeigt. Wegen einer Probefahrt Salzburg Wien habe ich deswegen schon bei Renault Sonnleitner angerufen. Einen Z.E. 40 wird es im Sommer zum Probefahren geben.

  In den Verkehr springen


Nach der Papierform steht es bei 0 auf 100 12,4 zu 13,5 Sekunden zwischen meinem Dacia Lodgy und dem Renaul Zoe. Doch wie ist so ein Sprint von 0 auf 100 mit einem Verbrenner? Warmer Motor, einkuppeln bei hoher Drehzahl, hoch konzentriert die Gänge ausdrehen und blitzschnell schalten. Beim Elektroauto voll aufs Pedal latschen und verwundert zur Kenntnis nehmen, dass beim reinen Vorderradantrieb eines Zoe die Schlupfregelung eingreifen muss.

So geht es bei mir zu Hause so 150m zur Hauptstraße runter, dort rein in den Verkehr Dort ist zwar seit ein paar Jahren eine reichlich ignorierte 50er Beschränkung, aber dort sonst immer 70 erlaubt war, sollte man mit Tempo 80 rechnen. Wenn meine Frau mal fährt, bekommt sie da immer eine Ermahnung, wenn sie den kalten Motor auf über 2000 U/Min hoch jubelt. Bitte erst nach 500 m, doch nicht mit kalten Turbolader!

Ganz anders beim Zoe, auf der Fahrbahn Richtung Salzburg 150 m kein Auto kommen, da würde sich der Abstand eines sich von hinten mit 80 nähernden Autos nur von 150 m auf 60 m verringern.

  Tempomat oder Limiter


Der Zoe hat beides, Tempomat und Limiter. Seitdem ich Dacia Lodgy fahre, finde ich den Limiter praktischer als den Tempomat. Von Landshut nach Laufen kommend geht es stark bergab im Ortsgebiet. Limiter auf 54 einstellen, und der Limiter setzt bis zu 16 kW Rekuperation ein, um das Tempo zu halten.

Diese Ortseinfahrt ist beim Verbrenner so ein typischer Fall von Motorbremse ist im 2. Gang zu stark und im 3. Gang zu schwach. Also entweder bergab im 2. Gang Gas geben oder im 3. Gang bremsen um 54 zu fahren.

  Strompedal von minus 20 bis plus 68 kW


Bei einer vorausschauenden Fahrweise braucht man die Bremse nur noch um endgültig stehen zu bleiben. Am Display sieht man den momentanen Stromverbrauch, -20 bis 68 kW mit dem Strompedal, maximal minus 40 kW mit der Bremse.


Kontext Beschreibung:  Landshuter Umweltmesse Elektroauto Sternfahrt nach Landshut Datum Zeit Monat 3 März Winter Frühjahr Test Renault Zoe
hochauflösend hochauflösende hochauflösendes Foto Fotos Photo Photos Bild Bilder Aufnahme Aufnahmen JPG JPEG