Kein Kredit wegen Roland Berger Lithium Prognose

Stellen Sie sich vor, Sie hätten gerade die Lizenz erworben für einen weit überlegenen neuen Lithiumakku. Aber die Bank will Ihnen für die Produktionsanlagen keinen Kredit geben.



Sie argumentieren mit Klimakatastrophe, Ölverknappung und extreme Ölpreise. Da muss doch jeder normale Mensch von dem Investitionskredit felsenfest überzeugt sein. Aber das unfassbare geschieht, der Bankdirektor schüttelt den Kopf. Kein Kredit.

  Roland Berger meint


In seiner neuesten Studie meint Roland Berger 2015 wird es eine Nachfrage nach 0,82 Millionen Lithiumakkus für Autos geben, die Produktionskapazität wäre nach den Ankündigungen der Hersteller aber bis dahin 2,6 Millionen.

  Roland Mösl meint


Die nächste schwere Ölkrise macht fossile Autos zum Ladenhüter. Die Akkuindustrie wird die massive Nachfrage nicht erfüllen können. Es wird zu langen Lieferzeiten bei Plug-in Hybrid- und Elektroautos kommen. Die Nachfrage wird dann 40 Millionen Akkueinheiten sein, denen laut Roland Berger eine Produktionskapazität von nur 2,6 Millionen gegenüber steht.

  Produktionskapazität 317% oder 6%


Die beiden Prognosen klaffen recht weit auseinander. Totale Überkapazität oder drastische Unterkapazität bei der Produktion von Lithiumakkus.

Wessen Glaubensbekenntnis die heilige Dreifaltigkeit aus Erdgas, Erdöl und Kohle ist, wird sich bei der Roland Berger Studie klar in seinen Glauben bestätigt fühlen.

Wer aber die nächste Ölkrise für eine realistische Möglichkeit hällt, wird über die geringe Produktionskapazität an Lithiumakkus im Jahr 2015 verzweifelt sein.


Kontext Beschreibung:  Lithium Akku Lithiumakku Produktion Lithiumproduktion Akkuproduktion Lithiumakkuproduktion Produktionskapazität Lithiumproduktionskapazität Akkuproduktionskapazität Lithiumakkuproduktionskapazität
Datum Zeit